Teammeeting Sentinels

Am 7.11. fand das jährliche Teammeeting der Siegen Sentinels statt.

Die Sentinels Coaches konnten ca. 70 Interessierte im ASV Vereinsheim begrüßen. Sehr gefreut haben sie sich, dass nicht nur aktive Spieler und die neuen Rookies dabei waren, sondern auch Teile der Staff-Crew und Fans.

Der neue Headcoach Bryant möchte mit den Sentinels in der Oberliga bleiben und dies auf einem mittleren Tabellenplatz der weit weg ist von einem Abstiegsplatz. Die Coaches-Crew umfasst nun insgesamt neun Leute. Diese sind größtenteils alles Spieler bzw. ehemalige Spieler der Siegen Sentinels. In den nächsten Tagen werden die Sentinels ihre Coaches im Einzelnen vorstellen. Insgesamt wird  bei den Siegenern ein etwas härterer Wind wehen. „Wer sich in der Oberliga behaupten will, muss auch die entsprechende Leistung bringen.“ So die Aussage der Coaches. Die Playbooks für Offense und Defense werden neu geschrieben, dies bedeutet mehr Aufwand für Coaches und mehr lernen für die Spieler, wird aber zu den Games ein schnelleres reagieren ermöglichen.

Ein Ziel für das Wintertraining wird es sein, dass alle Spieler der Sentinels an Kraft und Ausdauer zulegen. Daher wird es ab Montag zwei Pflicht- und eine freiwillige Trainingseinheit in der Woche geben.

Für das Frühjahr 2020 führen die Coaches aktuell Gespräche mit drei Teams um Scrimmage und/oder ein Freundschaftsspiel vor dem Start in die Saison zu absolvieren. Auch das jährliche Trainingslager darf nicht fehlen. Ende März geht es für die Sentinels, wie in früheren Zeiten, wieder in die Eifel nach Heimbach Hergarten.

Besonders wichtig ist dem neuen HC Bryant, dass auch Helfer und Ehrenamtliche mehr ins Team integriert werden. Kein Team kann sich lange Zeit gut halten ohne die richtige Staff-Crew am Start zu haben. Eine neu eingeführte Position im Team belegt Silvan Taschan, er ist eine Art Vertrauensmann als Vermittler zwischen Caoches und Spielern, falls es etwas zu klären gibt.

Wer nun Bock hat ein Teil dieser Sentinels Familie zu werden, darf gerne zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Montags 20 – 22 Uhr Glückauf-Kampfbahn (bei Schnee oder Frost ist Theorie im Vereinsheim)

Donnerstag 20 – 21:45 Uhr Bertha v. Suttner Gesamtschule, Kolpingstr. Siegen

 

Sponsoren