Keine Saison wie jede andere – Siegen Sentinels ziehen trotz Niederlage gegen den Tabellenführer positives Saisonfazit

Mit einer Niederlage gegen die Cologne Crocodiles II haben sich die Siegen Sentinels in die spielfreie Zeit verabschiedet. Den Sentinels war beim letzten Heimspiel der verkürzten Oberliga-Saison 2021 das kräftezehrende Programm der vergangenen sechs Wochen anzumerken, dennoch schenkte man dem Tabellenführer aus Köln Nichts und gab zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf.

Nachdem der Spielbetrieb 2020 noch auf Grund von Corona abgesagt werden musste, freuten sich alle auf den Saisonstart der Oberliga-Saison 2021. Sechs Spiele an sechs aufeinanderfolgenden Wochenenden standen für die neuformierte Siegener Mannschaft auf dem Programm. Die installierten Systeme der Offense und Defense konnten bereits vor Saisonstart in einem Scrimmage erfolgreich gegen die Prospects der Troisdorf Jets getestet werden.

Zum Saisonstart ging es zu den Blackhawks aus Münster. Ohne einige Starter und Coaches die aus terminlichen Gründen nicht mitkommen konnten, ging der Saisonauftakt unglücklich hoch verloren. Eine Woche später, im ersten Heimspiel seit zwei Jahren, sollten sich die Siegener jedoch von einer komplett anderen Seite zeigen. Nach einem lange Zeit offenen Spiel setzten sich die Siegen Sentinels am Ende verdient gegen die Aachen Vampires durch.

Im dritten Saisonspiel ging es wieder nach Münster. Mit dem Aufwind aus dem Aachenspiel sollte gegen die Mammuts der nächste Saisonsieg eingefahren werden. Die Siegener starteten stark und konnten direkt im ersten Drive punkten. Durch mangelnde Konzentration und unnötige Strafen im mittleren Spielabschnitt kamen die Mammuts zurück ins Spiel und übernahmen die Führung, welche sie trotz einer starken Schlussphase der Sentinels behaupten konnten.

Woche vier und somit im zweiten Heimspiel der Saison machten sich die ersten Ausfälle auf Grund des terminlich engen Spielplans bemerkbar. Gegen die Gäste aus Wuppertal verschlief man die Anfangsphase, fand aber anschließend immer besser ins Spiel. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, doch den zu Beginn erspielten Vorsprung konnten die Siegener nicht mehr einholen.

Das letzte Auswärtspiel der Saison bei den Remscheid Amboss sollte ein richtig heißer Tanz werden. Bei bestem Wetter starteten die Sentinels denkbar ungünstig mit einem Fumbel, den die Hausherren unmittelbar in eine 7:0 Führung verwandeln konnten. Ein Drive später bauten die Remscheider die Führung sogar noch auf 14:00 aus. Durch ein gutes Passspiel und eine konzentrierte Defenseleistung gelang es den Siegenern den Vorsprung der Remscheider immer weiter zu verkürzen. Mit wenigen Sekunden auf der Uhr hatten es die Siegerländer kurz vor Ende sogar in der eigenen Hand das Spiel für sich zu entscheiden, konnten die Chance aber nicht nutzen.

Als Saisonabschluss empfingen die Wächter des Krönchens den Tabellenführer aus Köln im heimischen Hofbachstadion. Die Crocodiles starteten wacher in die Partie und nutzten Unaufmerksamkeiten der Siegener direkt aus. Trotz des kräftezehrenden Programms der letzten Wochen, konnten die ersatzgeschwächten Siegener den Kölnern über weite Strecken Paroli bieten, ihren Sieg jedoch nicht gefährden. Die Coaches waren nach Ende der Partie dennoch zufrieden mit der Leistung und dem Einsatz der Mannschaft.

Nach der Saison 2021 ziehen die Siegen Sentinels ein positives Fazit. Viele neue Spieler konnten erfolgreich in die Mannschaft integriert werden und erste Spielerfahrungen sammeln. Obwohl die Coaches auf Grund des engen Spielplans dazu gezwungen waren das Personal wöchentlich anzupassen, konnten die Siegener die erste Saison nach dem Corona-Ausfall 2020 erfolgreich nutzen. Anders als ein Blick auf die Abschlusstabelle es vermuten lassen würde und trotz personeller Rotationen, waren die Partien gegen die Gegner aus Münster, Aachen, Remscheid, Wuppertal und Köln meist hart umkämpft und lange Zeit offen.

Die Siegen Sentinels möchten sich auf diesem Weg noch speziell bei allen Sponsoren, Helfern, Unterstützern und Zuschauern für ihren Support in 2021 bedanken. Wir hoffen euch nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Die Sentinels gehen bis Anfang November in eine wohlverdiente Pause und starten anschließend mit der Vorbereitung auf die Saison 2022. Alle weiteren Infos dazu bekommt ihr auf unseren sozialen Medien.

 

Sponsoren